FR
DE
NL US UK EU

So reinigst du die Nase deines Babys richtig: die von Experten empfohlene Methode

Mai 04, 2022

So reinigst du die Nase deines Babys richtig: die von Experten empfohlene Methode

 

"Achten Sie darauf, Ihrem Kind die Nase dreimal täglich zu putzen." Diese Hinweis vom Kinderarzt treibt einen schnell in die Verzweiflung. Denn alle Eltern kennen das Problem: Seinem Baby mehrmals am Tag die Nase zu putzen kann eine ziemliche Herausforderung sein. 

Aber keine Sorge – wir haben mit unseren Kinderbetreuerin gesprochen und tolle Ratschläge zusammengestellt. Mit diesen Tricks wird das Naseputzen bei Erkältungen, Bronchitis etc.  nie wieder zum Debakel. 

So reinigst du die Nase deines Babys richtig: die von Experten empfohlene Methode

 

Bei einem unruhigen, in alle Richtungen zappelnden Baby, ist es nicht immer einfach, die Nase effektiv (und ohne Verletzungsrisiko) zu reinigen. Deswegen empfehlen wir dir die folgende bewährter Methode:

  1. Wasche deine Hände
  2. Lege dein Baby auf den Rücken
  3. Positionieren dich neben das Baby in Höhe seines Gesichts
  4. Drehe den Kopf des Babys auf die Seite und halte mit einer Hand seine Arme gegen seinen Körper, damit es sich nicht bewegt
  5. Führe mit deiner freien Hand die Spitze der Kochsalzampullen sehr vorsichtig in die obere Partie des Nasenlochs ein und presse die Ampulle aus, damit der gesamte Inhalt in die Nasenhöhle eindringen kann. Damit diese Maßnahme wirksam ist, muss die Flüssigkeit durch die untere Partie des Nasenlochs austreten
  6. Tupfe die Nase mit einem Wattepad und gebe dein Baby einige Sekunden Zeit, um sich wieder zu beruhigen
  7. Gehe dann bei dem anderen Nasenloch mit einer neuen Ampulle genauso vor

 

Kochsalzlösung

 

Wenn sich dein Kind schon hinsetzen kann bzw. mit Hilfe sitzen kann, kannst du auch eine Spritze mit einer Silikonspitze verwenden. Verwenden dann 5 bis 10 ml Kochsalzlösung. 

 


Schreiben Sie einen Kommentar